Die Geschichte unserer Praxis

von 1992 bis heute

Unsere Praxis hat Tradition

Die Zahnheilkunde liegt bei uns quasi in der Familie. Unsere Praxis besteht bereits seit 1929 und wurde mittlerweile über drei Generationen hinweg weitergeführt. Hier sind einige wichtige Meilensteine unserer Geschichte:

9

1929:

August Romeike eröffnet seine Zahnarztpraxis in der Lornsenstraße in Rendsburg nach erfolgreichem Abschluss seiner Dentistenausbildung.

9

1935:

Wir ziehen in unser heutiges Praxisgebäude in der Sophienstraße 9 um.

9

1947:

Wir ziehen in unser heutiges Praxisgebäude in der Sophienstraße 9 um.

9

1962:

Wir führen den ersten zahnärztlichen Turbinenbohrer in einer Rendsburger Praxis ein.
9

1964:

Lorenz-Peter Romeike, der älteste Sohn von August Romeike, tritt der Praxis bei und spezialisiert sich auf Oralchirurgie.
9

1975:

Wir führen die Konuskronentechnologie ein.
9

1978:

Praxisgründer August Romeike geht in den Ruhestand.
9

1980:

Die osseointegrierte Implantologie wird in unserer Praxis eingeführt.
9

1982:

Jan-Detlef Romeike, der jüngste Sohn des Praxisgründers, wird Teil unseres Teams und verstärkt die oralchirurgische Tätigkeit. Wir nehmen zusätzlich belegärztliche Tätigkeit im KKH Rendsburg auf.
9

1983:

Wir erhalten die Weiterbildungsermächtigung für die gesamten 3 Jahre im Bereich der Oralchirurgie.
9

1985:

Unsere Prophylaxe wird nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen eingeführt, und wir setzen auf kontinuierliche Weiterbildung.
9

1993:

Hinrich Peter Romeike, der älteste Sohn von Lorenz-Peter Romeike, wird als dritter Partner mit einer oralchirurgischen Ausbildung aufgenommen.
9

1995:

Wir führen minimalinvasive, ultraschallbasierte Techniken in der Parodontaltherapie ein.
9

2002:

Ein zahntechnisches Praxislabor unter der Leitung von Zahntechnikmeister Kristian-Anders Romeike, dem zweitältesten Sohn von August Romeike, wird eingerichtet.
9

2003:

Jens Peter Gellenbeck, ein weiterer zahnärztlicher Partner mit einer oralchirurgischen Ausbildung, tritt der Praxis bei.
9

2005:

Lorenz-Peter Romeike geht in den Ruhestand.
9

2006:

Wir führen die computergestützte Herstellung hochästhetischer, metallfreier Zirkonoxyd-Keramikkronen und -brücken ein.
9

2007:

Die Lasertherapie zur Bakterienreduktion bei Parodontitis wird eingeführt.
9

2008:

Die mechanische Wurzelkanalaufbereitung durch den Endo-Pilot der Firma Schlumbohm mit automatischer endometrischer Längenbestimmung des Wurzelkanals wird etabliert.
9

2010:

Wir führen die digitale Röntgenaufnahme mit massiv reduzierter Strahlenbelastung ein.
9

2011:

Die dreidimensionale Darstellung und Diagnostik für die Implantologie und bei schwierigen oralchirurgischen Eingriffen werden durch die Einführung eines DVT (Digitales Volumen-Tomogramm) ermöglicht.